HEATR

Homogenisierung von thermischen Infrarot-Satellitendaten

Entwicklung von spektralen und räumlichen Homogenisierungsroutinen für thermale Satellitendaten

Gemeinsam mit dem Unternehmen ConstellR entwickeln wir Methoden zur spektralen und räumlichen Homogenisierung für thermale Satellitendaten. Dies ermöglicht die synergetische Auswertung der Thermaldaten unterschiedlicher Sensoren. Mit dem für Anfang 2023 geplanten Start der thermalen ConstellR Satelliten wird es erstmals möglich sein auch diesen bisher nur unzureichend genutzten Wellenlängenbereich für Anwendungen z.B. in der Landwirtschaft, im Umweltmonitoring, in urbanen Räumen effizient zu nutzen. FERN.Lab agiert damit in einem höchst innovativen Anwendungsbereich mit einem aufstrebenden jungen Unternehmen.

FERN.Lab Prozesskette

IDENTIFY & COLLECT
Nutzung von OpenData (Sentinel / Copernicus), Nutzung kommerzieller Daten
COMBINE & PROCESS
Datenhomogenisierung aus verschiedenen Quellen
ANALYSE & TEST
IMPLEMENT & APPLY
API Erstellung

Projektpartner

ConstellR leistet Pionierarbeit beim Einsatz von thermischen Infrarot-Mikrosatelliten zur globalen Überwachung der Landoberflächentemperatur (LST).
ConstellR.space

Projekt MISA.C

Projekt FINDR

Projekt Furuno